Archiv der Kategorie: YogaEvent

Öffentliche Veranstaltungen, Keine einzelne Kurse oder Stunden

Richar-Wagner-Hain Yoga-Sommerfest

Alljährlich (nun schon im 4 Jahr) treffen wir uns zum Sommerfest des Leipziger Yoganetzwerk im Richard-Wagner-Hain am Elsterwehr. Hier ist also kein richtiges Yoga-Studio, sondern ein wichter Yoga-Ort für das Netzwerk.

Impressionen vergangener Feste:

Ort:

Yoga-Salon

Mit dieser Vortrags- und Begegnungsreihe, geht es darum, das geballte Yogawissen der Mitglieder des Leipziger Yoganetzwerks untereinander auszutauschen und über die Grenzen des Netzwerks hinaus einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der Yoga-Salong findet regelmäßig (immer am vierten Freitag des Monats) im Sohong statt.

Die Termine und Themen werden von Oliver Hahn koordiniert.

27. Januar : Das philosophische System des Trika – einer Schule des tantrischen Shivaismus in Kaschmir
24. Februar : Traumyoga – die Kunst des luziden Träumens
24. März : Hochsensibilität – ein Weg zur Intuition
28. April : Psychoaktive Substanzen in Religion und Spiritualität
26. Mai : Rückenprobleme trotz Yogapraxis – Rückgrat zeigen, Rückgrat haben
23. Juni : Vedische Astrologie, Ayurveda und Yoga
28. Juli
22. September
27. Oktober : Yoga Nidra
24. November 2017

 

 

Yoga Hilft 2016

Am 26.02.2017 fand in Zusammenarbeit mit dem Museum der bildenden Künste eine Yogastunde für einen guten Zweck statt. Die Spendeneinnahmen von 501,73 € gingen an den Leipziger Verein „Frauen für Frauen e.V.“, der sich zum Beispiel für geflüchtete Frauen die von Gewalt bedroht sind einsetzt.

Mit ca. 75 Teilnehmern war die große Glashalle bis auf den letzten Platz gefüllt, ohne das wir nennenswert Werbung gemacht hätten. Edda hat uns wunderbar sanft durch die Stunde geführt.

Yoga Hilfe 2017

4. Yoga-Salon: Traumyoga – die Kunst des luziden Träumens

Das Leipziger Yoga Netzwerk lädt am Freitag, den 24. Februar 2017, alle Mitglieder und Freunde zum vierten Leipziger YOGA SALON ein! Hiermit setzen wir unsere frischgebackene Vortrags- und Begegnungsreihe fort, bei der es darum geht, das geballte Yogawissen der Mitglieder des Leipziger Yoganetzwerks untereinander auszutauschen und über die Grenzen des Netzwerks hinaus einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Das Thema des vierten Salons lautet: „Traumyoga – die Kunst des luziden Träumens“

Die Traumforschung der vergangenen Jahrzehnte hat erstaunliche Einblicke in die Welt unserer Träume gebracht: Es ist tatsächlich für jeden mit ein wenig Übung möglich, im Traum luzide, d.h. „klar“, zu werden und das Traumgeschehen in vollem Bewusstsein zu erleben und mitzugestalten. Dies machen sich sowohl Musiker als auch Sportler zu nutze, um ihre Fähigkeiten „im Schlaf“ zu optimieren, und natürlich kann man im Traum auch wunderbar Yoga üben.

Das Wissen um den meditativen Umgang mit Träumen wird von tibetischen Traumyogis schon seit langer Zeit genutzt, um sich auf das endgültige „Erwachen“ vorzubereiten – Buddha bedeutet ja genau das: „der Erwachte“.

Den Vortrag hält Oliver Hahn, Indologe und Yogalehrer im LYN.

ORT: Yogastudio sohong , Kochstraße 128 (Südvorstadt, Connewitzer Kreuz, direkt hinter der Südbrause, Hinterhaus) BEGINN: 19.30 Uhr

KOSTEN: Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von 3 € pro Person für die Raumnutzung.

Ablauf: gemütliches Ankommen ab 19 Uhr, Vortrag ab 19.30 Uhr, anschließend Austausch und Diskussion bis gegen 22 Uhr. Leitet diese Einladung gerne an eure Schüler und Freunde weiter.

Wir freuen uns auf euch! Liebe Grüße, Oliver & Rüdiger

Yoga im Seniorenalter

17.03.17 | 15:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltungsart: Kongress therapie Leipzig
Referent:  Frog Gymnastik Mandy Möbes
Themen: Prävention, Reha- und Gesundheitssport
Berufsgruppe: Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Trainer Reha- u. Gesundheitssport, Sporttherapeuten
Referent: Mandy Möbes
Inhalt: Natürlich können auch Senioren Yoga machen!

Die mittlerweile in vielen Untersuchungen bestätigten positiven Effekte des Yogas auf Körper und Geist können sehr wohl auch im Seniorenbereich erfahren werden.

Beim Yoga geht es im Wesentlichen darum, Körper, Geist und Atem miteinander in Einklang zu bringen. Yogaübungen können einfach auf Senioren angepasst werden, sie machen den Körper auf sanfte Weise stärker, halten den Geist auf Trab und die Psyche stabil. Ältere Menschen können Yoga für sich zu nutzen, um ein harmonisches und freudvolles Leben zu genießen.
Durch sanftes Yoga können selbst bei körperlich geschwächten Menschen das Körpergefühl verbessert, Muskeln gekräftigt und Gelenke entlastet werden. Außerdem stärkt Yoga die Konzentration und den Gleichgewichtssinn und kann sogar Krankheiten vorbeugen. Stärkere Beine und Gelenke vermindern zudem die Gefahr vor Stürzen. Durch gezielte Atemübungen entspannen sich Körper und Geist, die Durchblutung und der Lymphfluss werden gestärkt.
Wichtig ist es, die Übungen an die körperlichen Voraussetzungen anzupassen. Einschränkungen im Bewegungsapparat, nachlassende Motorik und häufig vorliegende Herz-Kreislauferkrankungen machen Modifikationen der traditionellen Yogaübungen unerlässlich.

Dieses praxisorientierte Seminar ermöglicht Interessierten einen Einblick ins Yoga und fokussiert dabei den Übungsschwerpunkt auf Möglichkeiten mit älteren Teilnehmern.

Seminarüberblick

15:00 – 16:00 Theorie – Warum Yoga im Seniorenalter? – Was ist zu beachten? – Mögliche Stundeninhalte & Stundenaufbau

16:00 – 17:30 Praxis – Atem- und Entspannungsübungen – Sonnengrußvarianten- altersgerechte Yogaübungen – Stuhl als Hilfsmittel

17:30 – 18:00 Diskussion – und Fragerunde

Teilnehmerbegrenzung

Alltagswirksame Ansätze zur Erhaltung und Wiedergewinnung der psychischen Gesundheit aus dem Yoga und Ayurveda

Seminar mit Dipl. Soz. Christine Glander-Rieker und Dr. phil. Oliver Hahn

17.03.17 | 09:30 – 12:30 Uhr
Kongress therapie Leipzig (S-114)

Themen: Alternative Heilverfahren
Berufsgruppe: Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Masseure und med. Bademeister, Sporttherapeuten, Trainer Reha- u. Gesundheitssport

 

Inhalt:

Yoga und Ayurveda sind zwei ursprünglich aus Indien stammende ganzheitlich orientierte Systeme zur Harmonisierung und Heilung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene, die auf eine viele Jahrhunderte währende Tradition zurückblicken. Das Seminar führt zunächst in die für beide Systeme maßgebliche Sichtweise auf Gesundheit und Krankheit ein, wobei die drei Humore bzw. Doshas – Vata, Pitta und Kapha, von denen die sogenannten Konstitutionstypen des Ayurveda abgeleitet sind – im Vordergrund stehen. Aus ayurvedischer Sicht sollen und können Störungen bereits in ihrem Beginn auf der subtilen Ebene der drei Doshas erkannt und harmonisiert werden, um Krankheiten möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen. Hierbei spielt eine der individuellen Person angemessene Lebensweise, die eine auf die aktuelle Lebenssituation abgestimmte Ernährung, Schlafgewohnheiten, Körperhygiene und vieles mehr einschließt, eine entscheidende Rolle.

Die Balance geistiger, körperlicher und emotionaler Aspekte des Seins ist gleichfalls im Yoga von zentraler Bedeutung. Dies soll am Beispiel zweier wirkungsvoller Techniken dargestellt werden. Yoga Nidra ist eine sehr alte Technik, die gleichzeitig tiefe körperliche Entspannung wie auch einen tiefen meditativen Zustand induziert. Das Üben von Yoga Nidra schult Achtsamkeit und die Fähigkeit, den Fokus zu halten. Beides ist eine große Unterstützung, um im Gleichgewicht zu bleiben, aber auch, um aus dem Teufelskreis von Stress und Burnout wieder heraus zu finden. Kirtan Kriya ist eine komplexe, gleichzeitig einfache Meditationstechnik, die nachweislich eine strukturierende und ordnende Wirkung auf das Gehirn hat. Sie wird daher als Prophylaxe für Demenzerkrankungen ermpfohlen und hat darüber hinaus noch eine Reihe anderer positiver Wirkungen. Beide Techniken werden theoretisch erläutert, und es gibt Gelegenheit für eine persönliche Erfahrung.

Yoga auf der Therapie-Messe

Yoganetzwerk auf der Therapie-Messe

Am Messesamstag, den 18. März 2017, gestaltet das Leipziger Yoga Netzwerk in der Glashalle einen Yoga-Aktionstag. Zuvor am 17.3. finden zwei interessante Vorträge statt (siehe unten).

Eintrittskarten für den Yoga-Aktionstag gibt es am 18.März zum Preis von 5,00 Euro* an der Tageskasse.

*Diese Karte berechtigt nur zur Teilnahme an den Yoga-Workshops des Leipziger Yoga-Netzwerkes und nicht zum Besuch der Fachmesse in Halle 1 oder zur Teilnahme an anderen Seminaren des Kongressprogramms.

Das Leipziger Yoga-Netzwerk veranstaltet neben dem Morgen-Yoga für Besucher vier Workshops für interessierte Kongressteilnehmer. Auf dem Programm stehen von 08:00 bis 16:00 Uhr:

08:00 bis 08:45 Uhr, Morgen-Yoga für Besucher

domimage

Eine kleine Hatha-Yoga-Stunde für einen guten Start in den Tag mit Sonnengruß, einigen Asanas, Pranayama und Meditation. Yoga-Basics werden so angeleitet, dass alle Interessierten mitmachen können.

Helfried Lohmann, psychotherapeutischer Heilpraktiker und Sexualtherapeut, Yogaladen-Leipzig

9:00 – 10:30 Uhr, Yoga bei Nacken und Schulterbeschwerden

Dieser Kurs bietet einen kleinen Einblick in die Methodik des Iyengar Yoga. Die für den Iyengar Yoga charakteristische Anwendung von Hilfsmitteln und die exakte Köperarbeit ermöglichen es jedem Yoga zu üben.

Jaqueline Biedermann, zertifizierte Iyengar-Yoga-Lehrerin, Yogazentrum suedraum, Leipzig

11:00 – 12:30 Uhr, Kundalini Yoga für RollstuhlfahrerInnen

Erweitere deine Möglichkeiten! Die Stunde besteht aus einer Kriya zur Erweiterung der Lungenkapazität, einer Tiefenentspannung und schließt mit einer Meditation. Alle Übungen können auch auf dem Stuhl ausgeführt werden.

Sonja Golinski, Yogalehrerin 3HO, Mut-Fabrik, Leipzig

12:45 – 14:15 Uhr, Kundalini Yoga und Gongmeditation

Eine Gong-Meditation ist eine unglaubliche Erfahrung. Sanfte Vibrationen steigern sich langsam zu orkanartiger Klangdichte. Schließlich löst sich der Klang fühlbar in Licht auf, öffnet die Ich-Grenzen und spült krankmachende Informationen aus den Zellen. Wir bereiten uns vor mittels einer Kundalini Yoga Übungsreihe.

Rüdiger Trancke, Gatka und Gong-Meditation, Yogazentrum sohong, Leipzig

14:30 – 16:00 Uhr, Yoga für den Rücken

Das klassische indische Hatha Yoga ist optimal um den Rücken gesund zu erhalten und die Wirbelsäule zu stärken. In dieser Schnupperstunde trainierst du alle Muskelgruppen des Rückens, abgerundet mit einer Tiefenentspannung, die dich lächelnd durch den Tag gehen lässt.

Eva-Maria Kasimir, Yogalehrerin (BYV), Yoga In Harmony Leipzig,

Bequeme Kleidung und ein Handtuch zum Unterlegen erforderlich!

3. Yoga-Salon, Das philosophische System des Trika

„Das philosophische System des Trika – einer Schule des tantrischen Shivaismus in Kaschmir“

„Das philosophische System des Trika – einer Schule des tantrischen Shivaismus in Kaschmir“ Im Kaschmir des 7. bis 11. Jahrhunderts erlebte der indische Tantrismus eine Blütezeit, die einige bedeutende Meister  wie Abhinavagupta und Texte von außerordentlicher philosophischer Tiefe  hervorgebracht hat, von denen der vielleicht bekannteste und für die Mediationspraxis relevanteste das Vijnana Bhairava Tantra ist. Unser Gastreferent Dr. Sadananda Das (Orissa, Indien) wird uns einleitend die philosophischen Hintergründe dieser tantrischen Tradition erläutern und im Haupteil auf praktische Aspekte der Meditation eingehen, wie sie im  Vijnana Bhairava Tantra gelehrt werden. Dr. Das über das Vijnana Bhairava Tantra:

„Vijñanabhairava Tantra is an ancient text (ca. 7th cent.) on yoga which teaches 112 types of yoga, based on the doctrines of the non-dualistic Saiva Philosophy following the basic principles of Saivagama. There is hardly any book on yoga which has described so many methods of approach to the Supreme Reality which is present in every being as the essential Self. These 112 methods of concentration called dhara?as or ways of yoga, involve the body, mind, breath, the universe and all levels of consciousness, from the most down-to-earth experience to the supreme level of awareness.“

Dr. Das ist ein Indologe, der schon lange zu diesem Thema forscht, fließend Sanskrit spricht (!) und seit einigen Jahren hier in Leipzig an der Universität lehrt. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten, die anschließende Diskussion findet jedoch in deutscher Sprache statt, da Herr Das auch Deutsch spricht.

Leipziger Yogatag 2016

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Besucher, Aussteller und Helfer, die mit uns den Leipziger Yogatag 2016 gefeiert haben!

Dieses Jahr drehte sich alles um die 5 Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther. Jeder Yogalehrer und jeder Yogastil interpretierte das Thema auf seine ganz besondere Art und Weise. Viele Yogastunden wurden dieses Jahr sogar erstmalig in Gebärdensprache übersetzt.

Diesen wundervollen 5. Leipziger Yogatag 2016 beendete ein stimmungsvolles Klangkonzert aus Kristallschalen. Nochmals tausend Dank an euch alle für diesen einmalig schönen Tag!

Euer Leipziger Yoga Netzwerk e.V.

World yoga day 2016

World-Yoga-Day 2016

Am 21.02.2016 haben wieder Tausende Yoginis und Yogis auf der ganzen Welt für sich selbst und einen guten Zweck auf die Matten gehen. Am sogenannten „World-Yoga-Day“ wird bereits zum 10. Mal rund um den Globus eine Yoga-Marathon stattfinden, um gemeinsam für Menschenrechte einzutreten.

Diesmal gehen die Spenden an Borderline-Europe, eine Nicht-Regierungsorganisation, die sich für „Menschenrechte ohne Grenzen“ einsetzt, derzeit vor allem für Flüchtlinge in der Mittelmeerregion.

Yoga Sommerfest 2015 goes Charity

LYN-Sommerfest-2016

Vielen Dank für alle Teilnehmer dieses Sommerfestes! Es hat uns so viel Freude bereitet mit euch diesen Sommer ausklingen zu lassen. Wir haben uns aus aktuellem Anlass entschlossen 30% unseres Gewinns an den Flüchtlingsrat zu spenden. Herzlichen Dank an euch!

Leipziger Yoga Wochenende 2015

Leipziger Yoga-Wochenende 2015

Leipziger Yoga-Wochenende 2015

Vielen herzlichen Dank an alle 372 Gäste!  Wir sind tief berührt und hoch erfreut über die vielen schönen Momente am Yoga Wochenende mit euch! Wir freuen uns darauf, euch bald wieder zu sehen!

Wir haben in diesem Jahr keinen Yogatag veranstaltet, wie wir ihn bisher kannten! Die Gründe dafür waren vielfältig. Diese Entscheidung ist uns auch gewiss nicht leicht gefallen. DANKE, dass ihr das neue Format LEIPZIGER YOGA WOCHENENDE mit uns ausprobiert habt!

17 Yogastudios aus verschiedenen Stadtteilen nahmen teil und boten in ihren Räumen ein ganz besonderes Programm von Gong Meditation, Yoga im Tuch bis Hormonyoga.  Und wir mochten nicht auf ein großes Get together am Samstag Abend verzichten! Besondere Programmhighlights am Samstagabend waren das vegetarisch-veganes ayurvedisches Buffet mit Erleuchtungs-Kabarett und die Yogadisco „Lucky Spiritual Dancing“.

World Yoga Day 2015

World-Yoga-Day 2015

Wie jedes Jahr nahmen wir auch 2015 an der weltweiten Charity- Aktion „World-Yoga-Day“ teil und sammelten 220€ Spenden für das TARAPROJEKT, um afrikanische Mädchen die Schulbildung zu ermöglichen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

LEIPZIGER YOGATAG 2014

Dieser Tag war ein voller Erfolg!! 350 Gäste, 30 Yogalehrer, 60 Mithelfer und 40 Aussteller inspirierten sich gegenseitig, malten gemeinsam ein Yogatag-Bild, aßen vegetarische Kost und übten verschiedenste Yogastile.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern herzlichst dafür bedanken: für das Vertrauen, die Zeit und die Energie, die jeder mit uns geteilt hat! In den kommenden Monaten werten wir das ausführliche Feedback aus und lernen daraus, wie wir es im nächsten Jahr wieder besser machen können.

 

Leipziger Yogatag 2013

Ein herzliches Dankeschön an die 500 Besucher und Mitwirkenden, die mit uns den Leipziger Yogatag 2013 gefeiert haben!

Dass wir wieder so viele Menschen mit dem Leipziger Yogatag erreichen konnten, macht uns überglücklich. Wir durften eine sehr lebendige Leipziger Yogawelt erleben, die sich über die verschiedensten Traditionen und Yogastilen kennenlernt und verbindet. Genau das hatten wir uns von Herzen gewünscht! Und eure vielen positiven Rückmeldungen motivieren uns – wir werden weitermachen, versprochen!

Nochmals aus tiefsten Herzen – DANKE!

Euer Leipziger Yoga Netzwerk e.V.

YOGA im Bahnhof

Es scheint wie ein Widerspruch: Yoga ist individuell, tief persönlich, manchmal emotional und sehr intim. Der Banhhof ist naturgemäß ein schneller Ort, bei dem geschäftiges Treiben und Eile herrscht. Wir lieben dieses Paradox und laden euch ein, mit uns gemeinsam am  einen Ort zu schaffen, der zum Bleiben einlädt!

Yoga-im-Bahnhof 2012

Mit Yoga den geschützten, gewohnten Raum zu verlassen und sich öffentlich zu zeigen, bietet die Chance, noch mehr in den inneren Raum einzutauchen. Von sanften Übungen zur Körperwahrnehmung bis hin zu kraftvollen Yogahaltungen für den muskulären Aufbau kann man die ganze Vielfalt des Yoga erleben. Durch die Konzentration auf Körper und Atem kann Yoga eine wunderbare Unterstützung auf dem Weg zum geistigen Wohlbefinden werden.

Der Workshop ist im Rahmeprogramm der „Aktionswochen der Seelischen Gesundheit“ eingebettet. Diese finden bereits zum 3. Mal in Leipzig  statt. Sie wurden vom Aktionsbündnis Seelische Gesundheit initiiert und für unsere Stadt vom Leipziger Bündnis gegen Depression koordiniert. Anlass für die Aktionswochen, die deutschlandweit in vielen Städten und Regionen stattfinden, ist der Welttag Seelischer Gesundheit am 10. Oktober.

Leipziger Yogatag 2012

Der 1. Leipziger Yogatag, kurz nach der Gründung des gemeinnützigen Vereins war ein voller Erfolg. In den Räumen der Sporthochschule mit 300 Besuchern, 100 Helfern, 26 Yogastunden, Vorträge, Workshops und Konzerte. 16 Aussteller informierten über Literatur, Mode und Gesundheit.  Von Ashtangs bid Kundalini, Tula- oder Hormonyoga war alles dabei.

 

Ein kleiner filmischer Bericht: